Allgemeine Geschäftsbedingungen für Onlineshop (17.11.2012)
X-RAY Flugsportzentrum Leipzig, Inh. Ronny Schäfer
www.propellermann.net


1. Geltungsbereich

Vorbehaltlich individueller Absprachen und Vereinbarungen, die Vorrang vor diesen AGB haben, gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen uns und dem Kunden ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden finden ausdrücklich keine Anwendung, es sei denn, wir stimmen ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.


2. Zustandekommen des Vertrages

Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen. Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie oder der Lieferung der bestellten Ware können wir dieses Angebot annehmen. Sie erhalten zunächst eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse (Bestellbestätigung). Ein Kaufvertrag kommt aber erst mit dem Versand unserer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie oder mit der Lieferung der bestellten Ware zustande.Bei der Bestellung über unseren Onlineshop umfasst der Bestellvorgang insgesamt 4 Schritte. Im ersten Schritt wählen Sie die gewünschten Waren aus. Im zweiten Schrittgeben Sie Ihre Adressdaten sowie ggf. eine abweichende Rechnungsadresse ein und wählen die Versandart aus. Im dritten Schritt wählen Sie, wie Sie bezahlen möchten. Im letzten Schritt haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z.B. Name, Anschrift, Zahlungsweise, bestellte Artikel) noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren, bevor Sie Ihre Bestellung durch Klicken auf „Bestellen“ an uns absenden.


3. Speicherung des Vertragstextes

Den Vertragstext Ihrer Bestellung speichern wir. Wir senden Ihnen außerdem eine Bestellbestätigung sowie eine Auftragsbestätigung mit allen Bestelldaten und unseren Allgemeinen Geschäfts-bedingungen an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Diese Bestätigungen können Sie jederzeit über die allgemeine Funktion „Drucken“ ausdrucken.


4. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen unser Eigentum.


5. Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail), oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache, widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger, und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.


Der Widerruf ist zu richten an:
X-RAY Flugsportzentrum Leipzig Inh. Ronny SchäferGranitstr. 29
D-04425 Taucha
Germany
Telefon +49 34298 139695
Telefax +49 34298 484348
Email info@propellermann.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zumZeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

Hinweise

Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen für:
- Daten-, Bild- und Tonträger bei geöffneter Versiegelung sowie installierte oder online übermittelten Inhalte,
- kundenspezifisch geänderte, programmierte, gefertigte oder beschaffte Artikel sowie Artikel mit Luftfahrt-Prüfzertifikaten (z.B. Luftfahrt-Elektronik und -Ersatzteile, Anschnallgurte, Fallschirme, Zuschnittware),
- Zeitschriften, Zeitungen, Illustrierte,
- Artikel mit zeitlich begrenzter Haltbarkeit oder Aktualität (z.B. Luftfahrt-Datenbanken, -Karten, -Handbücher, -Kalender),
- Verbrauchsmittel (z.B. Batterien, Akkumulatoren),
- gekennzeichnete Sonderartikel für den gewerblichen Bedarf.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unfreie und unzureichend frankierte Rücksendungen aus organisatorischen Gründen und unverhältnismäßigen Kosten nicht annehmen können. Für den Fall einer für Sie kostenfreien Rücksendung erstatten wir Ihnen die entsprechenden Versandkosten nach Tarif Deutsche Post/DHL. Sie können uns Ihr Rücksendeverlangen telefonisch, per eMail, Telefax oder anderer geeigneter Weise erklären.

Bitte achten Sie bei Rücksendungen auf Vollständigkeit sowie bei Original- bzw. Verkaufsverpackung von Ware möglichst auf deren Unversehrtheit und ver­wenden Sie diese nicht als Versandverpackung.

Eine Rücksendung muss eindeutig zuordenbar sein. Bitte legen Sie daher die Rechnung, eine Rechnungskopie oder zumindest genaue Informationen über diese bei. Die Rücksendung muß keine Begründung ausweisen.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs werden wir von Ihnen geleistete Zahlungen innerhalb 30 Tage erstatten. Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Gutschrift dem gleichen Kreditkartenkonto. Bei Zahlung per Über­weisung oder Nachnahme erfolgt die Erstattung per Überweisung auf ein deutsches bzw. EU-Bankkonto. Bei Zahlung per PayPal wird der Rückerstattungsbetrag ihrem PayPal-Konto gutgeschrieben. Bei Überweisung auf andere Bankkonten werden verauslagte Spesen in Abzug gebracht.

Rücksendungen entbinden verständlicherweise nicht von der Bezahlung besonderer Versandaufwendungen als bereits erbrachte Leistung.

6. Preise, Versandkosten, Rücksendekosten bei Widerruf

Alle Preise sind Endpreise, sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden im Bestellformular angegeben und sind vom Kunden zu tragen.Soweit Sie von einem bestehenden Widerrufsrecht Gebrauch machen, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.


7. Lieferbedingungen

Sofern nicht beim Angebot anders angegeben, bringen wir die Ware innerhalb von 2 - 3 Werktagen nach Zahlungseingang in den Versand. Bei Lieferung auf Rechnung oder Zahlung per Lastschrift bringen wir die Ware, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, innerhalb von 2 Werktagen nach Zustellung der Auftragsbestätigung in den Versand.


8. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse durch Vorab-Überweisung, Barzahlung, Zahlung per Rechnung bzw. Zahlung per PayPal. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen die Bankverbindung in der Auftragsbestätigung.Der Rechnungsbetrag ist binnen 7 Tagen auf unser Konto zu überweisen. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.


9. Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Soweit gebrauchte Waren Gegenstand des Kaufvertrags sind und der Käufer nicht Verbraucher ist, wird die Gewährleistung ausgeschlossen. Ist der Kunde Verbraucher, beträgt die Gewährleistungsfrist beim Kauf gebrauchter Sachen ein Jahr.


10. Datenschutz

Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden von uns Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet. Beim Besuch unseres Internetangebots werden die aktuell von Ihrem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PC sowie die von Ihnen betrachteten Seiten protokolliert. Rückschlüsse auf personenbezogene Daten sind uns damit jedoch nicht möglich und auch nicht beabsichtigt.Die personenbezogenen Daten, die Sie uns z. B. bei einer Bestellung oder per E-Mail mitteilen (z. B. Ihr Name und Ihre Kontaktdaten), werden nur zur Korrespondenz mit Ihnen und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben.Wir geben Ihre Daten nur an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter. Wir versichern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten im Übrigen nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dass wir dazu gesetzlich verpflichtet wären oder Sie vorher ausdrücklich eingewilligt haben. Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehmen, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.Dauer der Speicherung Personenbezogene Daten, die uns über unsere Website mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anvertraut wurden. Soweithandels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen.
Ihre RechteSollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, werden wir auf eine entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung Ihrer Daten veranlassen. Auf Wunsch erhalten Sie unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, für Auskünfte, Berichtigung,Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an:

X-RAY Flugsportzentrum Leipzig Inh. Ronny Schäfer
Granitstr. 29
D-04425 Taucha
Germany
Telefon +49 - 34298 139695
Telefax +49 34298 484348
Email info@propellermann.de

Links zu anderen InternetseitenSoweit wir von unserem Internetangebot auf die Webseiten Dritter verweisen oder verlinken, können wir keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Websites übernehmen. Da wir keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte haben, sollten Sie die jeweils angebotenen Datenschutzerklärungen gesondert prüfen.


11. Anzuwendendes Recht und Gerichtsstand

Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden. Soweit der Kunde nicht Verbraucher ist, wird als Gerichtsstand Leipzig vereinbart.


Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gästeflüge (01.11.2012)
X-RAY Flugsportzentrum Leipzig, Inh. Ronny Schäfer
www.propellermann.de


1. Allgemeines

Die Leistungen der X-RAY Flugsportzentrum Leipzig, Inh. Ronny Schäfer, (nachfolgend X-RAY genannt) werden ausschließlich unter Zugrundelegung dieser Bedingungen erbracht.


2. Gutscheine

2.1 X-RAY erbringt die Leistung nur an den im Gutschein genannten Fluggast bzw. dem Inhaber des Gutscheines, dem der Gutschein übertragen wurde. Die Überprüfung der Identität bleibt vorbehalten. Gutscheine sind übertragbar.

2.2 Der Gutschein beweist bis zum Nachweis des Gegenteils Abschluss und Inhalt des Beförderungsvertrages

2.3 Ein Anspruch auf Einlösung besteht nicht, wenn der vom Fluggast vorgelegte Gutschein erheblich beschädigt oder nachträglich abgeändert worden ist, es sei denn, dass dies durch uns oder eine bevollmächtigte Person erfolgt ist.

2.4 Vorbehaltlich abweichender Bestimmungen im Gutschein, in diesen Bedingungen oder in anwendbaren Tarifen (die entsprechend den Angaben im Gutschein die Gültigkeitsdauer eines Gutscheins beschränken können), beträgt dessen Gültigkeitsdauer ein Jahr.

2.5 Falls eine Einlösung währen der 12 Monate nach Ausstellung nicht möglich war, kann der Gutschein durch kurze Information per Telefon (Telefonnummer auf dem Gutschein) an X-RAY bzw. den Gutscheinaussteller verlängert werden. Dieses gilt nur für Gutscheine, die direkt durch X-RAY ausgestellt wurden.

2.6 Für die Verlängerung der Gültigkeit von Gutscheinen, welche von Agenturen bzw. Partnerunternehmen von X-RAY ausgestellt wurden, gelten die Bedingungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des ausstellenden Unternehmens. Die Verlängerung ist direkt bei dem ausstellenden Unternehmen zu beantragen.2.8 Eine Auszahlung des Gutscheines ist nicht möglich.

3. Gutscheinpreise, Steuern, Gebühren und Zuschläge

3.1 Gutscheinpreise beinhalten die im Gutschein vereinbarte Leistung ab dem vereinbarten Abflugort inklusive aller Steuern, Gebühren und Zuschläge.

3.2 Bei nachträglichen Änderungen des Leistungsumfanges auf Wunsch des Gutscheininhabers gegenüber der auf dem Gutschein eingetragenen Leistung trägt der Gutscheininhaber bzw. der Fluggast die zusätzlichen Kosten.

3.3 Der Gutscheinpreis muss vor Antritt des Fluges bezahlt sein. Ansonsten erfolgt keine Einlösung.

4. Eintreffen Fluggast

4.1 Der Fluggast ist verpflichtet, sich zum vereinbarten Zeitpunkt am vereinbarten Abflugort zum Einlösen des Gutscheines einzufinden.

4.2 Sofern der Fluggast nicht rechtzeitig zum vereinbarten Zeitpunkt erscheint, verfällt der Gutschein ersatzlos.

5. Beschränkung und Ablehnung der Einlösung des Gutscheines

5.1 X-RAY darf die Einlösung des Gutscheines verweigern, wenn

a) diese Maßnahme aus Gründen der Sicherheit oder Ordnung oder zur Vermeidung eines Verstoßes gegen Vorschriften notwendig ist;

b) das Verhalten, der Zustand oder die geistige oder körperliche Verfassung des Fluggastes einschließlich der Auswirkungen von Alkoholgenuss oder Drogengebrauch derart ist, dass er sich selbst oder andere einer Gefahr aussetzt;

c) der Fluggast sich auf einem früheren Flug in nicht unerheblichem Maße regelwidrig verhalten hat und Grund zu der Annahme besteht, dass sich solches Verhalten wiederholen kann;

d) der Fluggast eine Sicherheitsprüfung verweigert hat;

e) der Gutschein des Fluggastes nicht bezahlt ist;

f) der Fluggast nicht im Besitz gültiger Personaldokumente ist;

g) der Fluggast unsere Sicherheitsvorschriften nicht einhält;

5.2 Die Beförderung von behinderten Personen, schwangeren Frauen, kranken Personen oder anderen, die besondere Betreuung benötigen, muss vorher angemeldet werden. Fluggäste, die uns auf die Notwendigkeit besonderer Betreuung bei Kauf des Gutscheins hingewiesen haben und von uns angenommen worden sind, werden von der Einlösung nicht auf Grund ihres Betreuungsbedarfs ausgeschlossen.

5.3 Das Mindestalter zur Einlösung eines Gutscheines beträgt 14 Jahre und setzt das Einverständnis der Erziehungsberechtigten voraus.

5.4 Tiere sind von der Beförderung ausgeschlossen.


6. Rückgabe von Gutscheinen

6.1 Ergibt sich aufgrund einer nachweislichen medizinischen Indikation keine Möglichkeit einer Einlösung des Gutscheines, kann der Gutschein gegen Zahlung einer Stornogebühr in Höhe von € 15,00 zurüpckgegeben werden. Dieses gilt nur für Gutscheine, die direkt durch X-RAY ausgestellt wurden.

6.2. Für die Rückgabe von Gutscheinen, welche von Agenturen bzw. Partnerunternehmen von X-RAY ausgestellt wurden, gelten die Bedingungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des ausstellenden Unternehmens.

7. Verspätungen und Streichungen

7.1 X-RAY unternimmt alle Anstrengungen, um Verspätungen und Streichungen zu vermeiden. In Ausübung dieser Anstrengungen und um Streichungen zu vermeiden, kann X-RAY die Einlösung des Gutscheines mit einem anderen zur gleichen Kategorie gehörenden Fluggerät durchführen.

7.2 Die Flüge werden ausschließlich unter den Bedingungen VFR/Tag durchgeführt.

7.3 Aus einer getroffenen Terminvereinbarung ergibt sich kein Anspruch auf die Durchführung des Fluges zu diesem Termin. Die Entscheidung über die Durchführung des vereinbarten Fluges liegt letztendlich beim verantwortlichen Piloten (Wettersituation o.ä.).

8. Verhalten an Bord

8.1 Der Fluggast hat den Anweisungen der Besatzung Folge zu leisten, einschließlich der Anweisungen betreffend Rauchverbote, Alkohol- oder Drogengebrauch.

8.2 X-RAY bzw. der verantwortliche Pilot können bei einem Verstoß gegen die Anweisungen den Antritt des Fluges verweigern bzw. die weitere Durchführung des Fluges abbrechen. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Ersatz.

9. Schadenshaftung

9.1 Alle Fluggeräte sind entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen versichert. Darin eingeschlossen sind Sitzplatzunfall- und Passagierhaftpflichtversicherung.

9.2 Die Flüge werden in der Regel mit Ultraleichtflugzeugen und ultraleichten Fluggeräten durchgeführt. Diese entsprechen den gesetzlichen Vorschriften, sind zugelassen, nach Vorschrift geprüft und gewartet und mit den entsprechenden für diese Klasse vorgeschriebenen Rettungssystemen ausgerüstet. Dennoch wird auf das besondere Risiko bei der Nutzung dieser Fluggeräte hingewiesen.

9.3. Für Flüge, die von Drittanbietern durchgeführt werden (Segelflüge, Hubschrauberflüge, Ballonfahrten) übernimmt X-RAY lediglich die Funktion eines Vermittlers und Wiederverkäufers. In diesem Fall gelten die Regeln und Bedingungen des durchführenden Unternehmens.

9.4 Für die Haftung für beförderte Personen und Gepäck gelten die §§ 44 ff LuftVG.


10. Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrags unwirksam sein oder werden bzw. der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt eine wirksame Bestimmung als vereinbart, die dem von den Parteien Gewollten wirtschaftlich am nächsten kommt; das gleiche gilt im Fall einer Lücke.


11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.
Als Gerichtsstand Leipzig vereinbart.